Tel. 0901 222 302
Fr. 2.50 Minute

täglich inkl. Sonn-und Feiertage
8 Uhr bis 22 Uhr.

Die Engel anrufen

Engel Ritual

Engel dürfen zu jeder Zeit und in allen Situationen angesprochen/gerufen werden. Der Mensch muss dazu nicht bereits „heilig“ in all seinen Teilen sein oder gar am Ende seiner Möglichkeiten und Kräfte. Doch man erleichtert sich das Leben ungemein, wenn man die Engel von Anfang an einbezieht und dies nicht erst dann, wenn ein Mensch einfach nicht mehr weiter weiß.

Hierzu zählt jede Situation, jede Erfahrung, auch wenn sie einem noch so banal erscheint, denn alles dient dem Bewusstsein. Je mehr wir Menschen begreifen Hilfen aus der geistigen Welt in unseren Alltag mit einzubeziehen, umso klarer wird unsere Wahrnehmung werden. Wir lernen zu unterscheiden, wann wir geistige Geschenke erhalten und wann wir selbst etwas Bestimmtes tun müssen, denn die Engel übernehmen nicht unser Leben, sondern möchten die Seele eines Menschen auf seinem Weg nur unterstützen. Engel sind feinstoffliche Wesenheiten/Kräfte, die uns in allen Dingen zur Seite stehen, wobei sie oft auch unsere Wünsche erfüllen können. 

Unabhängig davon, ob man seinen Schutzengel nun wahrnehmen kann, er steht dem Menschen IMMER zur Seite und warten nur darauf, von ihm in den Alltag eingeladen zu werden. Engel möchten jeden Menschen auf seinem Entwicklungsweg stützten, dürfen dies jedoch nicht, solange jemand sie nicht konkret dazu einlädt und sie um etwas Bestimmtes bittet. Der freie Willen wurde bereits angesprochen, (er stellt das höchste Prinzip zur Beachtung eines Lichtwesens dar), welchen sie uneingeschränkt respektieren. Wir Menschen können die Engel in jeder Lebensphase und Situation zu uns rufen und sie um Hilfe bitten. Engel inspirieren und öffnen unseren Blick für Hinweise, für das Wesentliche und für noch weit mehr Möglichkeiten als jede landläufige Meinung uns je voraussagen könnte. Sie arrangieren manchmal sogar bestimmte Begegnungen oder lassen wichtige Bedingtheiten synchron in unserem Leben ablaufen, die uns hinterher wie „Zufall“ erscheinen mögen, aber in Wirklichkeit ein Wunder der Schöpfung sind, für das wir uns lange zuvor schon geöffnet haben. 


Wie aber kannst Du Deinen Engel konkret um etwas bitten? Das ist ganz einfach! Mach es beispielsweise so, wie Du auch einen sehr lieben Freund um einen Gefallen bitten würdest. Formuliere Deinen Wunsch, Deine Bitte oder vollziehe ein ganz eigenes Ritual, um Dich an Deinen Schutzengel zu wenden. Du kannst Dich aber genauso, wenn Du Dich schon etwas sicherer mit den Zusammenhängen und Aufgabenbereichen bestimmter Engel-Gruppen und Erzengel auskennst, auch direkt an diese(n) wenden. Du machst allerdings auch NICHTS falsch damit, falls Du Dich innerhalb dieser Zuordnungen in ihren Aufgabenstellungen mal völlig irren solltest, denn es gibt in der „Geistigen Welt“ immer einen geeigneten Weg, den richtigen Engel anzusprechen, selbst wenn Du zuvor glaubtest, es wäre ein ganz anderer zuständig. 

Engel benötigen keine Rituale, aber uns Menschen unterstützen diese gefühlsmäßig zur inneren Öffnung und als Zugangstore und Bestärkungen auf diesem Weg oft ungemein. Es ist im übrigen wichtig, die Aufmerksamkeit um einiges genauer auf den eigentlichen Wunsch und damit Punkt zu bringen – oder aber auf die jeweilige Situation, wobei wir uns über das ein- oder andere Ritual grad am Anfang etwas leichter tun – oder uns gleich in einen meditativen Zustand versetzen, der es uns direkt ermöglicht, unsere eigene Schwingungsrate weiter anzuheben und damit dem Reich der Engel mehr anzupassen. Wir stoßen auf diese Weise über unser Herzchakra in Licht und Liebe eine innere Tür zur feinstofflichen Engelwelt auf, weiten unsere Herzen, was es auch umgekehrt den Engeln erleichtert, sich uns über unsere „Innere Stimme“ noch deutlicher bemerkbar machen zu können. 

Durch „lichtvolle Rituale“ entfalten wir unsere sensitiven Kraftpotentiale und diese besagte Herzenstüre ganz bewusst. Bedenke also, Rituale verschiedenster Art werden seit Jahrhunderten überall auf der Welt – individuell und kulturell – praktiziert und gefeiert, aber auch hier gilt es immer auch zu unterscheiden, was dem Zwielicht dient und was tatsächlich lichtvoll ist – und dieses anzieht! Kerzenschein in bestimmten Farbgebungen, Räucherstäbchen und schöne aromatische Öle sind währenddessen hilfreich und unterstützen diese Vorgänge, doch seine kreativen Gedanken in direkte Worte zu fassen und mit in dem Gefühl der Liebe kombiniert auszusprechen gehört ähnlich der visuellen Imagination und Suggestion einfach dazu und wird ganz sicher nicht ohne Wirkung bleiben.  Lass Dich hierin nur von Deinem eigenen Gefühl leiten, denn DEINE Intuition wird Dich auf die für Dich richtige Form auch hinzuweisen wissen, da sie im Grunde ja auch nur für DICH von Bedeutung wäre – zur Verstärkung Deiner eigenen Sinne, Wahrnehmungen und dem Eröffnen eines inneren Bewusstseinsbandes, hin zu DEINEM „Höheren Selbst“ wie auch zu Deinem Schutzengel, Engel(n) und allen anderen Dir nahestehenden geistigen Begleitern.