Tel. 0901 222 302
Fr. 2.50 Minute

täglich inkl. Sonn-und Feiertage
8 Uhr bis 22 Uhr.

Die geistigen Gesetze – Kartenlegen Klara


Welche geistigen Gesetze gibt es und was bedeuten sie?

Es gibt unzählige Gesetze, die das gesamte Leben des Menschen bestimmen, von der Geburt an bis zum Tod.

Zahlreiche Geschehnisse des Lebens können einen unwissenden Menschen ziemlich irritieren und ihn immer wieder vor scheinbar unlösbare Aufgaben stellen. Weiss man aber um die geistigen Gesetze und deren Zusammenhänge und vermag Ursachen und Wirkungen abzuschätzen verhilft einem das seine jeweiligen Lebenssituation neu auszuleuchten und ganz anders damit umzugehen.

Kennt man die Gesetze des Lebens, erspart man sich sehr viel Angst, Frust sowie Leid und Krankheit. Besonders in Bezug auf das körperliche Wohlbefinden ist es von größtem Nutzen, die Gesetzmäßigkeiten und deren Abläufe genau zu kennen, nach denen Krankheiten und Konflikte entstehen und Heilungsprozesse in Gang kommen.

Dort, wo der Unwissende nur Streit, Aggressionen, Ungerechtigkeiten, Böses und Launen des Schicksals sieht, begegnen dem Wissenden nur Harmonie und Vollkommenheit.

Wer z. B. weiß, dass alles, was ihn in irgend einer Weise betroffen macht, mit ihm selbst zu tun hat und dass seine Verantwortung am Geschehen dem Grad seiner jeweiligen Betroffenheit entspricht, der wird sich nie mehr als unschuldiges Opfer irgendwelcher Umstände fühlen, sondern eine zunehmende Bereitschaft entwickeln, Eigenverantwortung zu übernehmen. Damit kann er völlig andere Wege gehen, nämlich direkte Wege zur Lösung seiner Probleme und muss sich nicht das ganze Leben lang mit Symptombehandlungen und Pseudotherapien zufrieden geben.

Diese „Geistigen Gesetze des Lebens“ sind „Gesetze des Lichtes, der Ordnung, der Harmonie und der göttlichen Liebe“; sie gelten im gesamten Universum. Wer sie versteht und verinnerlicht, wird ihre Herrlichkeit und Kraft erfahren. Damit erlangt er automatisch auch die Fähigkeit, Sinn und Ziel seines Lebens zu erkennen, sich völlig neu zu orientieren und sein Denken und Tun harmonisch in diese kosmische Ordnung einzufügen.

Im nächsten Blog Beitrag:  mehr über die geistigen Gesetze.