Tel. 0901 222 302
Fr. 2.50 Minute

täglich inkl. Sonn-und Feiertage
8 Uhr bis 22 Uhr.

Kerzenmagie-Interpretation der Flamme

Wie man die Flamme der Kerze bei einem Kerzen Ritual richtig interpretiert

Ein wichtiger Bestandteil der Kerzenmagie, abgesehen davon die richtige Farbe, das passende Oel etc.. zu wählen, ist die Interpretation der Flamme d.h: wie die Kerze abbrennt. Daraus können sehr viele Schlüsse gezogen werden:

 

Die Kerze russt beim Abbrennen

Negative Widerstände müssen überwunden werden. Wiederholen sie den Zauber gegebenenfalls ein zweites Mal. Russt die Kerze gleich nach den Anzünden, muss das noch kein schlechtes Zeichen sein. Ist das aber während der ganzen Zeit der Fall, dann sollte der Zauber zu einem späteren Zeitpunkt wiederholt werden.

Die Kerze flackert

Da Ritualkerzen immer in windstillen Räumen durchgeführt werden sollten, können sie davon ausgehen, wenn ihre Kerze flackert, dass sie einen Widersacher haben, Man kann dies überprüfen indem man in der nähe der Zauberkerze eine „normale“ Kerze anzündet und die Flammen der beiden vergleicht.

Die Kerze knistert und schlägt Funken

Zuviel Energie! Es ist möglicherweise nicht so einfach die Hindernisse zu überwinden.

 

Die Kerze brennt gerade und klar ab

Dies ist der ideale Fall. Ein gutes Omen, es geht alles glatt es gibt keine Hindernisse.

 

Die Kerze brennt mit kleiner Flamme

Hier existiert kaum Energie. Es bedeutet oft, dass es mehr Zeit in Anspruch nimmt als man gedacht hat. Natürlich heisst es nicht, dass der Zauber nicht in Erfüllung geht, aber es dauert.  Die Flamme kann mit Ingwer (für einen Anziehungszauber) verstärkt werden und mit Pfeffer (bei einem Bannungsritual) verstärkt werden. Sollte das immer noch keinen Einfluss auf die Flamme haben, dann ist das als Zeichen zu werten, den Zauber resp. deren Motivation nochmals zu überdenken.

 

Kerze brennt mit grosser Flamme

Hier existiert viel Energie! Alles läuft super!

 

Die Flamme wird während des Abbrennens immer grösser

Das ist ebenfalls ein sehr gutes Zeichen. Gutes Vorankommen und Gelingen.

 

Die Flamme erlischt von selbst

Ein schlechtes Zeichen. Wenig Energie und viele Widerstände. Hier sollte auf  jeden Fall nicht nur magisch , sondern auch im realen Leben an dem Thema gearbeitet werden. Man sollte auf jeden Fall mit verstärkenden Pflanzen arbeiten. Erlischt die Kerze wieder, ist eine Kurskorrektur notwendig! Dafür gibt es kein klareres Zeichen als wenn eine Kerze ihren Dienst verweigert.

Die Flamme hüpft

Manchmal kommt es vor das die Flamme „hüpft“. Dies signalisiert, dass man das Thema unverkrampfter angehen sollte.

 

Die Flamme neigt sich zur rechten Seite

Die Grundvoraussetzung ist natürlich auch hier wieder der „windstille“ Ort. Neigt sich die Flamme nach rechts, ist das ein sehr gutes Zeichen für materielle Belange die sich im Zauber manifestieren sollen. Damit sind auch die handfesten Themen gemeint wie: Einnahmen, Praktische Dinge im Leben wie Wohnungswechsel oder konkrete Handlungen. Zusammengefasst: alle rationellen Belange und alles was man ansehen und anfassen kann.

 

Die Flamme neigt sich zur linken Seite

Die Grundvoraussetzung ist natürlich auch hier wieder der „windstille“ Ort. Neigt sich die Flamme nach rechts, ist das ein sehr gutes Zeichen für emotionelle Belange die sich im Zauber manifestieren sollen.  Seelische und spirituelle Angelegenheiten welche sich im Zauber manifestieren sollen.

Neigt sich die Flamme bei einem emotionellen Thema nach rechts (anstatt nach links) sollte man sich überlegen, ob man wirklich auf dem richtigen Weg ist.

 

Die Flamme wirft Funken

Dies ist ein sehr gutes Zeichen, da man so die Unterstützung der geistigen Welt erhält und so angezeigt wird, dass man auf dem richtigen Weg ist.

 

Die Kerze tropft

Gehen wir mal davon aus, dass die Kerze richtig hingestellt wurde, also gerade steht. Es kann durchaus sein, dass eine Kerze tropft als ein Teil der ganz normalen Schwerkraft. Es ist bei Kerzen die mit Kräutern behandelt wurden sowieso unvermeidlich.  Das hat dann nichts Mystisches.

 

Bei allem Zeichen, die Kerzen geben, gilt es diese in aller Ruhe zu beobachten und ihrer Intuition nachzugehen. Die obenaufgeführten Interpretationen der Flamme sind traditioneller Natur. Es ist durchaus möglich, dass für Sie eine knisternde Flamme etwas anderes bedeuten kann. Am einfachsten ist es, ein Zauberprotokoll zu führen und so herauszufinden, welche Kerzenbewegungen zu welchen Ergebnissen geführt haben.

 

 

In den nächsten Blogbeiträgen mehr darüber wie man Ritualöle schnell und einfach selber herstellen kann.

 

 

Quelle: Buch der Schatten, Hexenmagie, Zauberbuch Hexe Claire