Tel. 0901 222 302
Fr. 2.50 Minute

täglich inkl. Sonn-und Feiertage
8 Uhr bis 22 Uhr.

Zauberpulver für Rituale herstellen

Zauberpulver - Kartenlegen Klara

Eine uralte magische Tradition ist das Einsetzen des Zauberpulvers für Rituale

 

Wenn Du jemanden loswerden willst, mische folgendes Zauberpulver

Für das „Hau ab“ Pulver nimmst Du folgendens:

  • Salz
  • Peffer
  • Sulfur (Schwefel)    hast Du das nicht im Haus 😉
  • Chilli od. Cayenne

Wie Du das Zauberpulver herstellst?

Gib alle „Zutaten“ in eine Schale und bearbeite sie mit einem Mörser, ersatzweise kannst Du auch eine Mühle verwenden, damit das Puder feiner gemahlen wird. Wenn man öfters in der Zauberküche tätig ist, lohnt sich die Anschaffung einer Mühle auf jeden Fall, da die Indigrenzien im Mörser (von Hand) nie so fein gemahlen werden können wie mit der automatischen Mühle. Vorzugsweise sollte Dein Mörser aus Stein und nicht aus Holz sein, da Du mit den holzigen Mörser nirgendwo hin kommst.

Möchtest Du jemanden von Deinem Wohnort fern halten, dann konzentriere Dich bereits bei der Produktion des Pulvers auf die betreffende Person. Visualisiere diese Person oder verwende eventuell auch ein Foto wenn Du das Pulver erstellst.

Steue das Pulver vor deine Haustüre oder auf den Weg den die ungewünschte Person beschreitet (Büro, Schule, Laden etc.).

Es besteht auch die Möglichkeit, dass Du einer Person die Du loswerden willst, das Pulver in die Schuhe streust, was aber ziemlich gemein ist. Früher hat man das Puder in die feuchten Fussabdrücke der ungewollten Person gestreut.

Wofür Du das Zauberpulver auch noch verwenden kannst?

Das Zauberpulver kannst Du natürlich auch zum Füttern von Mojos verwenden, Ritualkerzen „panieren“, je nach Puder und Bestimmung Kleider bestäuben und vieles mehr…

Probiere es aus, es ist ein einfacher Zauber – aber sehr effektiv! 😉